Mustersatzung sportverein sachsen

  • Autor de la entrada:
  • Categoría de la entrada:Sin categoría

In der aktuellen Situation hat sich der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) dazu bekannt, in diesem Jahr reine Online-Fortbildungen zur Verlngerung von DOSB-Lizenzen anzuerkennen. Im LSB Netzwerk Mitteldeutschland ist daraufhin ein Fortbildungskatalog mit Online-Angebote entstanden, die von lizenzierten bungsleiter*innen, Vereinsvorstnden, Referierenden und Interessierten genutzt werden knnen. Weitere Informationen zu Themen, zur Anmeldung und Terminen finden Sie im ➚ Flyer Weitere Anbieter von Online-Seminaren finden Sie auf unserer LSB-Homepage unter ➚Online-FortbildungenAnsprechpartnerin: Sophia Arndt 03 45/52 79 131 arndt@lsb-sachsen-anhalt.de Die Berufung in das Juniorteam Sachsen-Anhalt ist fr jeden jungen Nachwuchssportler etwas Besonderes. Im vergangenen Jahr fand sie im festl… Die Lockerung der Corona-Beschränkungen macht es möglich: In Sachsen dürfen Breitensport-Wettkämpfe auch wieder unter Einbeziehung von Publikum organisiert werden. Vereine und Verbände können dabei unsere Website dazu nutzen, ihre Veranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Gemeinsam mit den sächsischen Kreis- und Stadtsportbünden hat der LSB ein neues Instrument der individuellen Vereinsberatung entwickelt: den VereinsCheck. Zusammen mit den Beraterinnen und -beratern in ihren Regionen können interessierte Vereine so Zukunftsperspektiven, Problemlösungen und Zielstellungen erarbeiten. Pnktlich zu den Sommerferien starteten letzte Woche die Ferienangebote der Sportjugend Sachsen-Anhalt: Neben Freizeitspa standen wichtige … Das sächsische Kabinett hat sich auf eine neue Corona-Schutz-Verordnung verständigt.

Ab dem 18. Juli ergeben sich damit auch für den Sport weitere Lockerungen: So sind neben Vereinsfeiern mit bis zu 50 Personen auch auch Wettkämpfe im Breitensport mit einem Publikum von bis zu 1.000 Personen wieder zulässig. Sommer, Sonne, Sonnenschein darber freuten sich die jungen Teilnehmenden in der Landessportschule bei dem Girls- Camp und dem Boys-Camp, ebenso die Teilnehmer*innen in der Schierker Baude bei der Juleica-Ausbildung! Ein abwechslungsreiches Programm zu Beginn der Sommerferien begeisterte die Jungen und Mdchen in den Girls und Boys Camps: Von Interaktionsspielen, multimedialen Mitmachangeboten (Acapella-Remix, Kurzclips mit Bewegungsideen, Handlettering), bis hin zu Abkhlung in der Schwimmhalle, bei der Kajaktour auf der Biese und Capture the Flag mit Wasserpistolen. Neben jeder Menge Sport, Spiel und Spa wurden die Camp-Teilnehmer*innen auch durch einen Input zum Thema Inklusion mit vielen Impulsen aus dem Projekt Gemeinsam inklusiv beim Sport (GIBS) von LSB-Projektleiterin R. Bttcher fr das Themenfeld sensibilisiert. Parallel fand in der Bildungs- und Freizeitsttte der Sportjugend Schierker Baude der Ausbildungslehrgang zum Lizenzerwerb der Juleica statt, in dem zahlreiche junge Menschen die Juleica erworben haben. Thematisch beschftigten sich die Teilnehmer*innen mit Mglichkeiten der Jugendarbeit im Sportverein, reflektierten Interkulturelles Lernen und wichtige Kompetenzen von Gruppenleiter*innen. Auch Gruppenprozesse, Kommunikation und Konfliktmanagement, Kinderschutz, Aufsichtspflicht und die Sportstrukturen des Landes standen mit auf dem Lehrplan. Ntzliche Anregungen fr die eigene Jugendarbeit boten praktische Phasen, in denen New Games und kleine Gruppenspiele ausprobiert werden konnten. Viel Spa hatten alle Teilnehmer*innen in den Camps und Lehrgngen, trotz der angepassten Durchfhrung im Rahmen des Hygienekonzeptes der Sportjugend.